Masterstudiengang "Drug Regulatory Affairs"

Studienangebot

Masterstudiengang "Drug Regulatory Affairs"

Die Deutsche Gesellschaft für Regulatory Affairs und die Universität Bonn bieten mit dem weiterbildenden Masterstudiengang "Drug Regulatory Affairs" seit 1999 eine akademische Ausbildung für Regulatory Affairs in Deutschland an. Die Ausbildung schließt mit dem akademischen Grad "Master of Drug Regulatory Affairs" ab.

Der Masterstudiengang "Drug Regulatory Affairs" an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (siehe auch Webseite "Pharmazie Universität Bonn") ist ein weiterbildendes Studium im Sinne von § 89 UG. Er ist interdisziplinär zwischen den Pharmazeutischen Wissenschaften, den Rechtswissenschaften und Medizinischen Wissenschaften angelegt. Es sollen durch eine gezielte, praxisnahe Postgraduierten- Ausbildung Kenntnisse vermittelt werden Über chemische, pharmazeutische, pharmakologische, toxikologische und klinische Inhalte einer Zulassungsdokumentation und deren Bewertung sowie über Informationswesen, Arzneimittelentwicklung, Qualitätssicherung und -management, Pharmarecht in Europa und in wichtigen Gebieten außerhalb Europas sowie über Zulassungsstrategien.

Seit dem 22.02.2011 ist der Studiengang auch nach den Bologna-Kriterien durch den Akkreditierungsrat (Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland) akkreditiert:

Informationsmaterial anfordern